(Wo Deutschland in Diktatur verharrt…) Schluss mit „Pandemie“: Dänemark hebt am 10. September alle Beschränkungen auf

Sa 28. Aug. 2021 | Politik und Medien

Weitere Artikel:

Quelle: report24.news

So kon­se­quent hat noch kein EU-Staat die über­fäl­li­gen Schlüsse ein­er völ­lig aus dem Rud­er gelaufe­nen Coro­na-Poli­tik gezo­gen: Däne­mark wird, wie angekündigt, am 10. Sep­tem­ber zur Nor­mal­ität zurück­kehren und alle Beschränkun­gen zu diesem Datum aufheben. Die Entschei­dung wurde von der Kopen­hagen­er Regierung auf Empfehlung der Gesund­heits­be­hör­den bestätigt – und ist die logis­che Folge der Her­ab­stu­fung von Covid-19, das for­t­an nicht länger als sys­temkri­tis­che, „gesellschaft­srel­e­vante“ Erkrankung geführt wird. Während Deutsch­land ger­ade wieder mal die „epi­demis­che Lage“ unter dreis­tem Wort­bruch Angela Merkels ver­längerte, legt die dänis­che Poli­tik anscheinend noch Wert darauf, von den eige­nen Bürg­ern ern­stgenom­men zu wer­den. In einem Schreiben von Mag­nus Heunicke an die Par­la­ments­frak­tio­nen, aus dem die Zeitung „Poli­tiken“ zitiert, heißt es: „Ich möchte mit diesem Schreiben informieren, dass die Regierung nicht plant, die Ein­stu­fung von Covid-19 als gesellschaft­srel­e­vante Krankheit über den 10. Sep­tem­ber 2021 hin­aus auszuweit­en“. (Weit­er­lesen)

 

 

Pin It on Pinterest