Wissenschaftlich fragwürdig: Hat Drosten asymptomatische Verbreitung erfunden?

Fr 4. Jun. 2021 | Politik und Medien

Weitere Artikel:

Quelle: report24.news

Das Sys­tem braucht Geschicht­en um die Maß­nah­men aufrecht erhal­ten zu kön­nen. Ein ver­lässlich­er Liefer­ant solch­er Geschicht­en ist der umstrit­tene Pro­fes­sor Chris­t­ian Drosten, der dabei schon mehrfach seine eigene Mei­n­ung um 180 Grad gedreht hat. Mei­n­ungs­flex­i­bel wird Drosten zurzeit im Ärtze­blatt zitiert: Kinder wären infek­tiös, Symp­tom­lose wären die wichtig­sten Ver­bre­it­er von SARS-CoV­‑2. Die Sci­ence­files dazu: Junk Jour­nal­is­mus fol­gt auf Junk Sci­ence – die Behaup­tun­gen wären aus wis­senschaftlich­er Sicht nicht halt­bar. (Weit­er­lesen)

 

Pin It on Pinterest