Weitere Artikel:

„Wir erle­ben eine Coro­na-Par­al­lel­welt in Deutsch­land“ Ist Coro­na vor­bei? Nein, es geht im Herbst wie­der los, mahnt Paul Bran­den­burg im Interview

Sa 14. Mai. 2022 | Politik und Medien

Quel­le: reit​schus​ter​.de

Sieht man sich die Bun­des­pres­se­kon­fe­renz an, hat man den Ein­druck, wir sind noch mit­ten drin in der Coro­na-Zeit, sieht man sich ande­re Län­der an, bekommt man den Ein­druck, es gibt kein Coro­na mehr. Was trifft denn nun zu? Die­se Fra­ge habe ich in mei­nem neu­en Video-Inter­view dem Arzt Paul Bran­den­burg gestellt, einem der bekann­tes­ten Kri­ti­ker der Coro­na-Maß­nah­men. „Es kommt dar­auf an, ob man bei You­tube gesen­det wer­den möch­te, was ich sagen darf“, scherz­te der Medi­zi­ner in sei­ner Ant­wort: „Bei­des trifft zu. Wir erle­ben bei­des, wir erle­ben eine Par­al­lel­welt in Deutsch­land. Wir erle­ben, dass da so getan wird, als ob eine Pan­de­mie – ich set­ze das Wort in Anfüh­rungs­zei­chen – wei­ter exis­tiert. Wobei ich zu die­ser rela­tiv früh sag­te, in der Form, wie sie dar­ge­stellt wird, gibt es sie nicht. Das ist kei­ne kli­nisch rele­van­te Krank­heit, die da durchs Land schwappt, die uns mas­sen­wei­se krank macht oder gar Leben gefähr­det. Auch wenn es ein Virus gibt, das ver­mehrt getes­tet und gefun­den wur­de.“ (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest