Weitere Artikel:

Will­kom­men bei Trans­hu­ma­nism, Inc.: Von Maschi­nen geimpft und ver­folgt: Mit­be­grün­der von Moder­na hat ein Quan­ten­punkt-Tat­too ent­wi­ckelt, um die Geimpf­ten zu ver­fol­gen. Mit­tels KI wer­den end­lo­se mRNA-Imp­fun­gen erzeugt.

Do 31. Mrz. 2022 | Politik und Medien

Quel­le: uncut​news​.ch

Trans­hu­ma­ne und Tech­no­kra­ten, die wie sia­me­si­sche Zwil­lin­ge an der Hüf­te zusam­men­ge­wach­sen sind, wol­len die gesam­te Welt und alles gene­ti­sche Leben auf ihr über­neh­men. Moder­na und Co. sind erfolg­reich in das mensch­li­che Fleisch ein­ge­drun­gen, um die „Soft­ware des Lebens“ zu hacken. Jetzt nut­zen sie die künst­li­che Intel­li­genz, um end­lo­se, künst­lich syn­the­ti­sier­te mRNA-Schüs­se zu erzeu­gen, um die „Soft­ware des Lebens“ kon­ti­nu­ier­lich zu hacken. Die­ser Arti­kel ist ein Muss. Die nächs­te Inva­si­on wird nicht frei­wil­lig sein, da „Impf­stof­fe“ in über­trag­ba­re Viren umge­wan­delt wer­den, die eine Bevöl­ke­rung ohne Wis­sen oder Zustim­mung infi­zie­ren wer­den. Dies ist nichts ande­res als bio­lo­gi­sche Kriegs­füh­rung, und es ist an der Zeit, dass die Welt anfängt, dies als das zu bezeich­nen, was es ist. ⁃ TN-Redak­teur: Wir leben in einem Sci­ence-Fic­tion-Thril­ler, in dem zügel­lo­se Unter­neh­men hoch­ent­wi­ckel­te Tech­no­lo­gien offen in unse­re Kör­per zwin­gen. Der Mit­be­grün­der von Moder­na, Dr. Robert Lan­ger, nutz­te die der­zei­ti­ge Keim­pho­bie, um sei­ne expe­ri­men­tel­len mRNA-Impf­stof­fe der ame­ri­ka­ni­schen Öffent­lich­keit auf­zu­drän­gen. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest