Weitere Artikel:

Wil­liam Hen­ry Gates III – Diri­gent der Coro­na­kri­se — Neue Berich­te ent­hül­len die Macht von Bill Gates wäh­rend der Pandemie

Do 22. Sep. 2022 | Politik und Medien

Quel­le: reit​schus​ter​.de

Von Dani­el Wein­mann — Vor gut zwei Jah­ren hät­te die­ser Satz genügt, ins Visier des Ver­fas­sungs­schut­zes zu gera­ten und sei­ne Exis­tenz aufs Spiel zu set­zen: „Der Kampf gegen Coro­na ist eine der größ­ten Gemein­schafts­auf­ga­ben der Welt. Wich­ti­ge Ent­schei­dun­gen tra­fen nicht die Staats­chefs und die Welt­ge­sund­heits­or­ga­ni­sa­ti­on, son­dern die Stif­tung von Bill und Melin­da Gates und deren Netz­werk.“ Jeder, der dies offen und laut dach­te, wur­de als unver­bes­ser­li­cher Ver­schwö­rungs­theo­re­ti­ker dif­fa­miert. Heu­te ist es das Fazit einer Recher­che, an der die „Welt am Sonn­tag“ sechs Mona­te lang mit Repor­tern von „Poli­ti­co“ gear­bei­tet hat. So ändern sich die Zei­ten. Die Bill and Melin­da Gates Foun­da­ti­on mit ihrem Stif­tungs­ver­mö­gen von 70 Mil­li­ar­den Dol­lar hat­te „immensen Ein­fluss“ auf die glo­ba­le Coro­na-Poli­tik, schrei­ben die Autoren. „Die Stif­tung und drei ihrer wich­tigs­ten Part­ner gehör­ten in der Pan­de­mie zu den … (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest