Wie unter Mao: Gericht verurteilt 17-Jährige zu Gesinnungsaufsatz über Corona-Regeln

Sa 30. Jan. 2021 | Politik und Medien

Weitere Artikel:

Quelle: journalistenwatch.com

Umerziehung und staatliche Gehirn­wäsche wie unter Mao: Wer sich in Deutsch­land den Coro­na-Aufla­gen nicht mit Kadav­erge­hor­sam fügt und aus der Spur läuft, muss neuerd­ings damit rech­nen, von der Jus­tiz zu Stra­far­beit­en und tätiger Buße gezwun­gen zu wer­den. Ein Braun­schweiger Gericht ver­gat­terte jet­zt eine 17-jährige unbot­mäßige Coro­na-Sün­derin dazu, einen drei­seit­i­gen Gesin­nungsauf­satz über den Sinn der Maß­nah­men und Grun­drechts­beschränkun­gen zu schreiben. (Weit­er­lesen)

Pin It on Pinterest