Wie Hunde: Konzern will zunächst in Frankreich Mitarbeiter-Halsbänder für Corona-Distanzschutz

Mi 20. Jan. 2021 | Politik und Medien

Weitere Artikel:

Quelle: de.rt.com

Da bekommt die Liedzeile “And I’ve been work­ing like a dog” der Bea­t­les eine ganz neue Bedeu­tung: Ein schwedis­ch­er Konz­ern will seine franzö­sis­chen Mitar­beit­er mit einem Band ausstat­ten, das bei zu viel Nähe zu einem anderen Mitar­beit­er Alarm aus­löst. Alarmiert ist vor­erst jedoch nur die Gew­erkschaft Con­fédéra­tion française démoc­ra­tique du tra­vail (CFDT), die gegen die geplante Maß­nahme vorge­hen will. Bei Essi­ty han­delt es sich um einen börsen­notierten Her­steller von Hygien­epa­pi­er. Der Haupt­sitz des Konz­erns befind­et sich in Stock­holm. In Deutsch­land befind­en sich Werke von Essi­ty Ger­many in Mannheim, Mainz-Kos­theim, Neuss, Witzen­hausen und in Isman­ing, wo gle­ichzeit­ig der deutsche Haupt­sitz der Gesellschaft ist. (Weit­er­lesen)

Pin It on Pinterest