Quel­le: jour​na​lis​ten​watch​.com

In mei­ner Hei­mat­stadt wird gera­de eine Lokal­pos­se geschrie­ben. Mon­tags­de­mos wie in der DDR? Her­bolz­heim ver­bie­tet Spa­zier­gän­ge. Demons­tra­ti­on fand statt – eine Macht­de­mons­tra­ti­on der Poli­zei! Zustän­de wie in der DDR? Nein es ist schlim­mer: Hier kamen Mon­tag­abends ein paar Leu­te zu einem Spa­zier­gang zusam­men, um über „Gott und die Welt“ zu reden, ein­fach wie­der mal im Frei­en coro­na­ge­fahr­los Ande­re tref­fen zu kön­nen. Wohl­ge­merkt ging es um kei­ne Mon­tags-Demo wie in der DDR, der Anfang vom Ende der nur dem Namen nach Demo­kra­ti­schen Repu­blik. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest