(Wenn Wahnsinnige Macht haben!) „Implantiert, geschluckt, getragen“: WEF-Totalüberwachung durch „Internet der Körper“

Mi 20. Okt. 2021 | Politik und Medien

Weitere Artikel:

Quelle: wochenblick.at

Wochenblick berichtete über die Horror-Patente zur Überwachung von Geimpften. Die Pläne, die schwarz auf weiß zeigen, wie weit die Eliten zu gehen bereit sind, um Menschen zu kontrollieren und zu unterwerfen schockieren. Die Seiten des WEF bergen eine Vielzahl an Horror-Visionen, die als Fortschrittlichkeit verkauft werden. Und zu oft werden sie wahr, denkt man nur an das Event 201, das gemeinsame Planspiel des WEF und der Gates-Stiftung, in dem „die Pandemie“ bereits vor ihrem Ausbruch durchgespielt wurde. Eine solche Vision ist der transhumane Mensch – „Das Internet der Körper“ werde unser Leben verändern, erklärt das WEF. Körperdaten sollen über „implantierte, geschluckte oder getragene“ Geräte gesammelt werden. Dafür soll der Datenschutz „überwunden“ werden. (Weiterlesen)

 

Pin It on Pinterest