Weitere Artikel:

(Welt­wei­te Kor­rup­ti­on und Men­schen­ver­nich­tung!) Fast 600 neue Mil­li­ar­dä­re seit 2020 – Coro­na als gro­ßes Geschäft

So 29. Mai. 2022 | Politik und Medien

Quel­le: tkp​.at

Wäh­rend der soge­nann­ten „Pan­de­mie“ kam es zu einer mas­si­ven Ver­mö­gensum­ver­tei­lung. 573 neue Mil­li­ar­dä­re gibt es. Zugleich rut­schen Hun­der­te Mil­lio­nen in extre­me Armut. Seit­dem die WHO Covid-19 zur „Pan­de­mie“ erklärt hat, gibt es welt­weit 573 Mil­li­ar­dä­re mehr. Zugleich wer­den allei­ne im Jahr 2022 meh­re­re Hun­der­te Mil­lio­nen Men­schen in extre­me Armut abrut­schen. Das sagt der am Mon­tag ver­öf­fent­lich­te Oxfam-Bericht. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest