Wegen Schwedens “anderer” Corona-Strategie: Wissenschaftler sollen Öffentlichkeit manipuliert haben — RT DE

Di 16. Feb. 2021 | Politik und Medien

Weitere Artikel:

Laut Bericht­en schwedis­ch­er Radiosender soll eine Gruppe aus Wis­senschaftlern und Akademik­ern durch eine Social-Media-Kam­pagne ver­sucht haben, Schwe­dens Ruf im Aus­land auf­grund sein­er “anderen” Coro­na-Strate­gie zu diskred­i­tieren, die auf Frei­willigkeit der Bevölkerung setzt.

Auch in Schwe­den, dass im Gegen­satz zu Deutsch­land eine vol­lkom­men andere Strate­gie im Kampf gegen die Coro­na-Krise fährt, spal­tet die Coro­na-Poli­tik Teile der Bevölkerung – allerd­ings auf eine etwas andere Art.

Anders als hierzu­lande gab es in Schwe­den seit Beginn der Coro­na-Gesund­heit­skrise nie einen “harten” Lock­down. Die schwedis­che Regierung beschränk­te sich bish­er weitest­ge­hend darauf, die Bevölkerung durch Appelle zur Ein­hal­tung von Abstands- und Hygien­eregeln aufzu­rufen und an die Ver­ant­wor­tung  der Bürg­er zu appellieren.

Weit­er­lesen

Pin It on Pinterest