Quel­le: vera​-lengs​feld​.de

Von Gast­au­tor Stef­fen Meltzer — Ich muss­te am letz­ten Wochen­en­de dazu­ler­nen, dass das Coro­na-Virus bei den CSD‑, Kli­ma- und BLM-Demos angeb­lich nicht wirkt. Er wirkt auch nicht, wenn kei­ne Mas­ken getra­gen wer­den und auf den sonst so hei­li­gen Min­dest­ab­stand ver­zich­tet wird. Die kön­nen machen was sie wol­len, nie­mand schrei­tet dage­gen ein. Wei­ter habe ich gelernt, dass man in Frank­reich und Ita­li­en gegen die Coro­na-Poli­tik demons­trie­ren darf, in Deutsch­land dage­gen nicht. Das Coro­na-Virus wirkt auch in ver­schie­de­nen Län­dern unter­schied­lich. Ich neh­me an, nicht nur die Delta­va­ri­an­te kann die Deut­schen nicht lei­den, Ita­lie­ner, Fran­zo­sen u.a. Völ­ker dage­gen sehr wohl. Wie­so das Virus bei coro­na­kri­ti­schen Men­schen, die demons­trie­ren wol­len, bös­ar­tig und anste­ckend wirkt und bei ande­ren dage­gen nicht und wie­so das Virus poli­tisch aktiv ist, konn­te mir bis­her auch noch kein OVG schlüs­sig erklä­ren. So hat­ten sich das die Väter des Grund­ge­set­zes (eigent­lich) nicht gedacht. Das Ver­samm­lungs­recht ist aus­drück­lich poli­tisch neu­tral, sogar die NPD durf­te einst in Pots­dam demons­trie­ren und die Poli­zei hät­te den ange­mel­de­ten Weg sicher­stel­len müs­sen. Sie tat es nicht, prompt gab es vom OVG eine Poli­zei­klat­sche. Vor dem Virus sind alle gleich? Mir kom­men lang­sam Zwei­fel. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest