Von Rindviechern, Drähten und Covid

So 29. Aug. 2021 | Politik und Medien

Weitere Artikel:

Quelle: vera-lengsfeld.de

Vor zwei Tagen erre­ichte mich die nach­fol­gend doku­men­tierte E‑Mail eines Unter­stützers. “Eine der weni­gen noch halb­wegs ern­stzunehmenden Zeitun­gen dieses „besten Deutsch­lands, das wir je hat­ten“ rief vor ein paar Tagen zu einem Schreib­wet­tbe­werb für junge Leute auf (JF-Jun­gau­toren­wet­tbe­werb 2021 „Gen­er­a­tion Coro­na“ oder so). Ich erhielt diese Nachricht als E‑Mail und leit­ete sie an unsere bei­den Großen (13 und 15 Jahre alt) weit­er, die bei­de gerne mal kün­st­lerisch tätig sind. Was ich nur zwei Tage später dann von unserem 15jährigen Sohn vorgelegt bekam ließ mir das Herz stock­en. Er hat­te seine „Geschichte“ auf ein paar Zettel gebracht, die alle­samt ziem­lich geknit­tert und mitgenom­men aus­sa­hen… grad so, als hätte sich das Papi­er gegen den Hor­ror wehren wollen, den es aufzunehmen hat­te. Ich gebe es hier vol­lkom­men kom­men­tar­los weit­er. (Weit­er­lesen)

 

 

Pin It on Pinterest