Quel­le: ach​gut​.com

Das Coro­na-Zer­ti­fi­kat der Euro­päi­schen Uni­on wur­de ver­län­gert. Der EU-Bür­ger bleibt somit ein wan­deln­der QR-Code und kommt nicht ohne Wei­te­res an digi­ta­len und ana­lo­gen Tür­ste­hern vor­bei. Die Euro­päi­sche Uni­on hat Ende Juni ihr digi­ta­les Coro­na-Zer­ti­fi­kat um ein Jahr ver­län­gert. „Auf­grund der“, wie der bericht­erstat­ten­de Par­la­men­ta­ri­er sag­te, „unvor­her­seh­ba­ren Ent­wick­lung des Virus“. Umso vor­her­seh­ba­rer war die­se Ent­schei­dung – trotz ein paar hun­dert­tau­send, sagen wir mal eher skep­ti­schen Rück­mel­dun­gen von Bür­gern. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest