Weitere Artikel:

Vie­le Leben zer­stö­ren, um weni­ge zu ret­ten: Die bru­ta­le Logik der Corona-Politik

Mo 3. Mai. 2021 | Politik und Medien

Quel­le: jour​na​lis​ten​watch​.com

Mit zuneh­men­der Dau­er der Pan­de­mie ver­dich­tet sich das Gesamt­bild der gesell­schaft­li­chen Zer­stö­rung, die die­se selbst­pro­du­zier­te Kri­se – nicht nur in Deutsch­land – ver­schul­det hat. Immer deut­li­cher kommt ein Mosa­ik von Ein­zel­schä­den ans Tages­licht, die ver­mut­lich in der Sum­me ein Viel­fa­ches des­sen an mensch­li­chem Leid ver­ur­sacht haben, was zugleich – angeb­lich oder tat­säch­lich – an Covid-Opfern ver­hin­dert wor­den ist. Nur ein Bei­spiel von vie­len ist hier der extrem ange­stie­ge­ne Dro­gen­kon­sum der Bevöl­ke­rung. All dies inter­es­siert die Poli­tik herz­lich wenig.  (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest