Verhalten in der Pandemie: die Kirchen stehen schlecht da

Sa 23. Okt. 2021 | Politik und Medien

Weitere Artikel:

Quelle: corona-transition.org

In der Coro­n­a­pan­demie wird die Arbeit des Robert-Koch-Insti­tuts (RKI) in Ost­deutsch­land weniger gut bew­ertet als in West­deutsch­land. In ein­er Yougov-Umfrage unter gut 3700 Berufs­tätigen erhielt das RKI von den ost­deutschen Teil­nehmern im Schnitt die Schul­note 3,3, im West­en 2,9. Die bei­den let­zten Plätze belegten die Schulen (3,8) und die Kirchen mit­samt religiösen Ein­rich­tun­gen (4,1). Versiche­rungen spiel­ten in der Umfrage keine Rolle. Auch die Coro­n­apoli­tik von Bund und Län­dern war nicht The­ma der Umfrage. (Weit­er­lesen)

Pin It on Pinterest