(Verbrechensförderer) Spahn will bundeseinheitliche Linie bei Lohnersatzleistung für Ungeimpfte

Di 14. Sep. 2021 | Politik und Medien

Weitere Artikel:

Quelle: epochtimes.de

Im Stre­it um die Entschädi­gung für Ver­di­en­staus­fälle von Ungeimpften, die sich in Quar­an­täne begeben müssen, wollen Bund und Län­der eine gemein­same Regelung vor­legen. „Wir ver­suchen, mit den Län­dern eine gemein­same Lin­ie bei der Lohn­er­sat­zleis­tung zu find­en“, sagte Bun­des­ge­sund­heitsmin­is­ter Jens Spahn (CDU) der „Rheinis­chen Post“. Dem­nach wollen die Gesund­heitsmin­is­ter der Län­der am Mittwoch kom­mender Woche eine über­greifende Eini­gung erzie­len. (Weit­er­lesen)

 

Pin It on Pinterest