USA gestehen Test-Wahnsinn ein – Deutschland und Österreich machen unbeirrt weiter

Fr 14. Jan. 2022 | Politik und Medien, Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Quelle: report24.news

Während in Deutschland und Österreich unerbittlich und uneinsichtig am vermeintlichen „Goldstandard“ der PCR-Tests festgehalten wird – mit der Folge, dass so ermittelte positive Resultate wochenlange Quarantäne nach sich ziehen -, geht man in den USA mehr und mehr von dieser Methode ab. Kurz vor Jahreswechsel, am 29. Dezember, hatte Rochelle Walensky, Direktorin der Gesundheitsbehörde Centers for Disease Control and Prevention (CDC), bereits erklärt, dass man zunehmend auf PCR-Tests verzichten werde, weil diese auch 12 Wochen nach dem Test und selbst nach überstandener Krankheit noch ein positives Ergebnis anzeigen können (Report24 berichtete). Das “Freitesten” zum Ende der Isolation solle entsprechend wegen fehlender Aussagekraft der Tests abgeschafft werden. (Weiterlesen)

 

 

Pin It on Pinterest