US-Gerichte sprechen sich gegen Impfzwang aus

Mo 20. Sep. 2021 | Politik und Medien

Weitere Artikel:

Quelle: corona-transition.org

In Michigan und New York stützten Gerichte in einstweiligen Verfügungen Kläger, die juristisch gegen die Impfvorschriften vorgegangen sind. Gleich zwei Gerichte in den USA sprachen sich unlängst gegen den Impfzwang aus, wie die Organisation National Health Freedom Action in ihrem Newsletter schreibt. «Am 31. August erliess das Bundesgericht in Michigan eine einstweilige Verfügung zugunsten von vier College-Sportlern in einem Verfahren gegen die Western Michigan University (WMU)», heisst es im Newsletter. (Weiterlesen)

 

Pin It on Pinterest