Quel­le: jour​na​lis​ten​watch​.com

Am 7. April ab 9 Uhr ist es soweit. Der Bun­des­tag stimmt, vor­aus­sicht­lich nament­lich, über die ver­schie­de­nen Anträ­ge zur Coro­na-Impf­pflicht ab. Es lie­gen der­zeit fünf Anträ­ge vor. Nach­fol­gend unser Plan, wenn die Impf­pflicht kommt. Am 7. April ab 9 Uhr ist es soweit. Der Bun­des­tag stimmt, vor­aus­sicht­lich nament­lich, über die ver­schie­de­nen Anträ­ge zur Coro­na-Impf­pflicht ab. Wie in unse­rem letz­ten Arti­kel beschrie­ben, lie­gen der­zeit fünf Anträ­ge vor. Dort erläu­tern wir auch den par­la­men­ta­ri­schen Ablauf zu einer mög­li­chen Impf­pflicht. Bis­her hat der Bun­des­tag in der ers­ten Lesung am 17. März über die ver­schie­de­nen Anträ­ge debat­tiert. Alle Anträ­ge, die kom­plet­te Debat­te als Video und eine Zusam­men­fas­sung fin­det ihr hier beim Deut­schen Bun­des­tag. Zudem gab es am 21. März eine Anhö­rung des Gesund­heits­aus­schus­ses und ver­schie­de­ner Ver­bän­de, bei dem u.a. der Sozi­al­ver­band VdK, der Deut­sche Städ­te­tag, der Bun­des­ver­band der Ärz­tin­nen und Ärz­te des Öffent­li­chen Gesund­heits­diens­tes, die Cari­tas und ande­re ihre Posi­tio­nen zur all­ge­mei­nen Impf­pflicht gegen­über der Poli­tik dar­le­gen konn­ten. Die Zusam­men­fas­sung die­ser Anhö­rung und die Hal­tun­gen der ver­schie­de­nen Ver­bän­de gibt es hier. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest