Unbekannte stellen Grablichter und Holzkreuze vor Merkels Wahlkreisbüro

Sa 6. Feb. 2021 | Politik und Medien

Weitere Artikel:

Quelle: de.rt.com

In Meck­len­burg-Vor­pom­mern haben Unbekan­nte aus Protest gegen die Coro­na-Poli­tik der Bun­desregierung in mehreren Städten mehr als 230 bren­nende Grablichter und Holzkreuze vor Geschäften und Ein­rich­tun­gen aufgestellt – unter anderem auch vor dem Wahlkreis­büro von Bun­deskan­z­lerin Angela Merkel (CDU) in Stral­sund. Auch in Anklam, Pase­walk und Neustre­litz fan­den zwis­chen Don­ner­stagabend und Fre­itag­mor­gen ähn­liche Aktio­nen statt, wie eine Polizeis­precherin mit­teilte. Die Grablichter tru­gen Auf­schriften wie “Coro­na-Irrsinn – Einzel­han­del tot”. (Weit­er­lesen)

 

Pin It on Pinterest