Weitere Artikel:

Umfra­ge: 98 Pro­zent der Unge­impf­ten wol­len sich nicht zur Imp­fung zwin­gen las­sen: Imp­fung nach der Impf­pflicht? – Nein Danke!

Mo 21. Mrz. 2022 | Politik und Medien

Quel­le: frei​e​welt​.net

Der Bun­des­tag debat­tiert über die Impf­pflicht. Aber die wenigs­tens Unge­impf­ten wol­len sich imp­fen las­sen, wenn eine Impf­pflicht ein­ge­führt wird. Gesund­heits­mi­nis­ter Karl Lau­ter­bach, SPD, will die Impf­pflicht ein­füh­ren, damit alle Bür­ger nach ihrer Ein­füh­rung geimpft sind. Zumin­dest ist das die Hoff­nung des ›Angst­mi­nis­ters‹. Eine trü­be Hoff­nung, wie eine Umfra­ge zeigt. Denn eine reprä­sen­ta­ti­ve Umfra­ge des Allens­bach-Insti­tuts im Auf­trag des Berufs­ver­bands der Prä­ven­to­lo­gen vom Febru­ar 2022 lie­fert kla­re Wer­te: Nur 2 von 100 Befrag­ten wol­len sich nach einer Impf­pflicht imp­fen las­sen. Die meis­ten sind bereit, ein Buß­geld in Kauf zu neh­men. Ande­re Unge­impf­te wol­len sich von der Impf­pflicht befrei­en las­sen. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest