Quelle: ansage.org

Die allermeisten Deutschen haben mit Corona schon vor vielen Monaten abgeschlossen, auch wenn sich ein harter Kern von Unverbesserlichen und Maßnahmenjunkies bislang hartnäckig hält – und sich bis heute ausgerechnet in den politischen Entscheidungsgremien konzentriert, wo er bis seinen Wahn kultiviert und uns mit Impfempfehlungen oder selektive Maskenpflichten im Bus- und Schienenverkehr, in Praxen und Kliniken das Leben schwer macht. Ob Letztere nun ein Einsehen haben werden? Immerhin erklärt nun sogar Christian Drosten, ihr untadeliger Guru und einer der geistigen Väter eines beispiellosen politischen Amoklaufs seit 2020, die „Corona-Pandemie für beendet”. Man erlebe in diesem Winter, so Drosten im „Tagesspiegel”, „die erste endemische Welle mit Sars-Cov-2, nach meiner Einschätzung ist damit die Pandemie vorbei.”  Hugh, ich habe gesprochen! Wie gnädig. Für jene, die ihre sieben Sinnen beieinander und ihren gesunden Menschenverstand nicht auf dem Altar einer fehlalarmistischen Massenpsychose geopfert haben, dürfte dabei ganz gleichgültig sein, was … (Weiterlesen)

 

Pin It on Pinterest