Quel­le: reit​schus​ter​.de

Bereits am 31. Juli 2021 hat­te Baden-Würt­tem­bergs Minis­ter­prä­si­dent Kret­sch­mann in einer Anspra­che an die Bür­ger sei­nes Bun­des­lan­des erklärt: „So Man­ches wird unbe­quem für Sie wer­den, wenn Sie sich nicht imp­fen las­sen.“ Imp­fen, so der Lan­des­va­ter, sei „ers­te Bür­ger­pflicht“. … Trotz der ein­deu­ti­gen Ansa­gen aus der Poli­tik, die den Unge­impf­ten seit dem Spät­som­mer ein „unbe­que­mes“ Leben pro­phe­zei­en, und dem zuneh­men­den sozia­len Druck, der sich auch in pau­scha­len Dif­fa­mie­run­gen wie „Impf­geg­ner“ nie­der­schlägt, scheint die Grup­pe derer, die eine Imp­fung mit den neu­en Vek­tor- oder mRMA-Impf­stof­fen ableh­nen, aller­dings nicht son­der­lich geschmol­zen zu sein. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest