Quel­le: rubi​kon​.news

Die Main­stream-Pres­se befin­det sich, was ihre Glaub­wür­dig­keit betrifft, im Sink­flug — eine durch­sich­ti­ge Kam­pa­gne gegen den Begriff „Lügen­pres­se“ wird dar­an nichts ändern.

Ja, der Begriff „Lügen­pres­se“ ist durch sei­ne Ver­wen­dung durch die Nazis qua­si kon­ta­mi­niert. Sagen wir es also mal so: die Pres­se lügt. Auch unse­re Autor hat lan­ge gezö­gert, die Main­stream-Medi­en so klar zu ver­ur­tei­len. Lan­ge glaub­te er dar­an, dass an deren Selbst­be­schrei­bung als „Qua­li­täts­me­di­en“ etwas dran sein könn­te. Seit dem 1. August muss­te er sei­ne Mei­nung über sie jedoch noch­mals nach unten kor­ri­gie­ren. Es wer­den nicht etwa nur Halb­wahr­hei­ten ver­brei­tet oder Nach­rich­ten durch Weg­las­sen mani­pu­liert — es wird auch auf Bie­gen und Bre­chen gelo­gen. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest