Trauriger Tiefpunkt

Mi 12. Aug. 2020 | Politik und Medien

Weitere Artikel:

Quelle: rubikon.news

Die Mainstream-Presse befindet sich, was ihre Glaubwürdigkeit betrifft, im Sinkflug — eine durchsichtige Kampagne gegen den Begriff „Lügenpresse“ wird daran nichts ändern.

Ja, der Begriff „Lügen­presse“ ist durch seine Ver­wen­dung durch die Nazis qua­si kon­t­a­miniert. Sagen wir es also mal so: die Presse lügt. Auch unsere Autor hat lange gezögert, die Main­stream-Medi­en so klar zu verurteilen. Lange glaubte er daran, dass an deren Selb­st­beschrei­bung als „Qual­itätsme­di­en“ etwas dran sein kön­nte. Seit dem 1. August musste er seine Mei­n­ung über sie jedoch nochmals nach unten kor­rigieren. Es wer­den nicht etwa nur Halb­wahrheit­en ver­bre­it­et oder Nachricht­en durch Weglassen manip­uliert — es wird auch auf Biegen und Brechen gel­o­gen. (Weit­er­lesen)

Pin It on Pinterest