Weitere Artikel:

Träu­me des Welt­wirt­schafts­fo­rums wer­den wahr: Mit Impf­pass und digi­ta­ler Pati­en­ten­ak­te zur lücken­lo­sen Überwachung

So 13. Feb. 2022 | Politik und Medien, Medizin und Pflege

Quel­le: uncut​news​.ch

Baden-Würt­tem­berg will ein Impf­re­gis­ter ein­füh­ren, die Gesund­heits­mi­nis­ter wol­len den digi­ta­len Gene­se­nen­nach­weis ver­pflich­tend machen und alle Test­zen­tren an die Kon­troll­in­fra­struk­tur anschlie­ßen. Eine Impf­pflicht soll dafür sor­gen, dass jeder einen (digi­ta­len) Impf­pass haben muss. Wo das hin­füh­ren soll beschreibt das Welt­wirt­schafts­fo­rum. Der Impf­pass ist auf gutem Weg digi­tal-only zu wer­den, nur noch digi­tal zu gel­ten, auf dem Han­dy oder not­falls als Papier­aus­druck mit QR-Code. In Ber­lin ist das schon so, in eini­gen euro­päi­schen Staa­ten eben­falls. So kom­plex hat die Regie­rung die Regeln für unter­schied­li­che Kom­bi­na­tio­nen von Impf­stof­fen und Erkran­kung und für unter­schied­li­che Zei­ten seit der letz­ten Imp­fung gemacht, dass etwas ande­res als digi­ta­le Erfas­sung und Kon­trol­le kaum noch effek­tiv mög­lich ist. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest