Weitere Artikel:

„Tot­schlä­ger“ Lau­ter­bach und Busch­mann wol­len Tabu-Bruch auf Inten­siv­sta­tio­nen – Behand­lun­gen dür­fen abge­bro­chen werden

Sa 7. Mai. 2022 | Politik und Medien

Quel­le: jour​na​lis​ten​watch​.com

Geht es nach dem Wil­len des Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­te­ri­um (BMG) unter Füh­rung des SPD-Poli­ti­kers Karl Lau­ter­bach, ist es im Fall einer pan­de­mie­be­ding­ten Tria­ge in Zukunft offen­bar mög­lich, eine bereits begon­ne­ne Behand­lung abzu­bre­chen – zuguns­ten eines Pati­en­ten mit höhe­rer Über­le­bens­chan­ce. Juris­ten sind ent­setzt: Sie wer­ten die­ses Vor­ge­hen als Tot­schlag. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest