Weitere Artikel:

Tote, Gelähm­te, Behin­de­run­gen: Impf-Neben­wir­kun­gen wei­ter­hin geleugnet

Do 18. Feb. 2021 | Politik und Medien, Medizin und Pflege

Quel­le: wochen​blick​.at

Für Kri­ti­ker ist das The­ma der Coro­na-Imp­fun­gen purer Hor­ror. Doch egal wel­che Neben­wir­kun­gen bekannt wer­den, Main­stream-Medi­en, Poli­tik und Öffent­lich­keit igno­riert, ver­leug­net und reden sie klein. Die Impf­kam­pa­gne geht unbe­irrt wei­ter. In dem Maße, wie umge­kehrt seit einem Jahr ein­sei­tig „geframed“ und mani­pu­liert wird, um die gefühlt „schreck­lichs­te Pan­de­mie aller Zei­ten“ noch immer schreck­li­cher erschei­nen zu las­sen und wie schwe­re Erkran­kun­gen und Todes­fäl­le aus ganz ande­ren Ursa­chen kau­sal Coro­na zuge­ord­net wer­den, wird bei Todes­fäl­len und schwe­ren Neben­wir­kun­gen als Fol­ge der Imp­fung jeder Zusam­men­hang damit bestrit­ten. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest