Totalitarismus: Hamburger Kammer warnt Ärzte vor Teilnahme an Anti-Corona-Demo

Sa 15. Aug. 2020 | Politik und Medien

Weitere Artikel:

Am heuti­gen Sam­stag ist eine Großdemon­stra­tion der Ini­tia­tive „Quer­denken 40“  in Ham­burg gegen die über­bor­den­den Cora-Maß­nah­men angemeldet. Soll­ten Ärzte unter den Teil­nehmern sein, will der Kam­mer­vor­stand der Ärztekam­mer Ham­burg prüfen, ob gegen die Beruf­sor­d­nung ver­stoßen wird. In ein­er Presse-Infor­ma­tion der Ham­burg­er Ärztekam­mer „appel­lieren“ Ärztekam­mer­präsi­dent Dr. Pedram Ema­mi und Vizepräsi­dentin PD Dr. Bir­git Wulff an die Ham­burg­er Bürg­er, sich nicht an der am 15.08. angemelde­ten Demon­stra­tion „Quer­denken 40“ zu beteili­gen. Mei­n­ungs- und Demon­stra­tions­frei­heit seien ein hohes Gut, so die bei­den Präsi­den­ten um dieses Grun­drecht sofort mit einem  „aber“ zu negieren und zu verkün­den: „Hier wird die irrige Mei­n­ung Einzel­ner zur Gefahr für viele.“ (Weit­er­lesen)

Pin It on Pinterest