Todesdrama nach Impfung: Deutscher (19) spuckt Blut, stirbt am Malle-Strand

So 22. Aug. 2021 | Politik und Medien

Weitere Artikel:

Quelle: wochenblick.at

Ein fürchter­lich­er Vor­fall ereignete sich am Sam­stagabend am Strand der Plat­ja Muro nahe Port d’Alcúdia. Ein junger Deutsch­er – erst 19 Jahre alt – genoss mit sein­er Schwest­er Som­mer, Sonne und das traumhafte Meer­wass­er. Plöt­zlich fühlt er sich unwohl, spuckt Blut, sackt zusam­men und stirbt noch an Ort und Stelle. Brisant: Seine gesund­heitlichen Prob­leme began­nen offen­bar nach der Corona-Impfung. 

  • Mann hat­te Herzfehler, seine Prob­leme began­nen aber erst nach der Impfung
  • Herz­muske­lentzün­dun­gen als Impf-Neben­wirkun­gen häufen sich ger­ade bei jun­gen Männern
  • Deutsche Herzs­tiftung emp­fiehlt Herz­pa­tien­ten trotz­dem uneingeschränkt die Impfung…

(Weit­er­lesen)

 

Pin It on Pinterest