Sterbefallzahlen: (Corona-) Politisch inkorrekte Statistik — reitschuster.de

Fr 12. Feb. 2021 | Politik und Medien

Weitere Artikel:

In sein­er Pressemit­teilung Nr. 044 vom 29. Jan­u­ar 2021, die unter der spek­takulären Über­schrift „Ster­be­fal­lzahlen im Dezem­ber 2020: 29% über dem Durch­schnitt der Vor­jahre“ gut auf Regierungslin­ie mitschwingt, hat sich beim Sta­tis­tis­chen Bun­de­samt etwas eingeschlichen, das bemerkenswert ist: Der Satz: „Die Ster­be­fal­lzahlen der unter 80-Jähri­gen liegen etwa auf dem Vorjahresniveau.“

Mit anderen Worten, bei diesen gibt es keine Über­sterblichkeit. Und das sind immer­hin 93% der Deutschen. Die durch­schnit­tliche Lebenser­wartung liegt bei 79 Jahren. Wie viele Leben­s­jahre gehen dem­nach durch COVID-19 ver­loren? … Anscheinend keine.

Weit­er­lesen 

Pin It on Pinterest