Staatsanwaltschaft Erfurt macht selbst vor Bundestagskandidaten nicht Halt: acht Hausdurchsuchungen gleichzeitig wegen Sensationsurteil

Di 29. Jun. 2021 | Politik und Medien

Weitere Artikel:

Quelle: 2020news.de

Heute haben nahezu zeit­gle­ich min­destens acht Haus­durch­suchun­gen stattge­fun­den. Offizieller Grund sind die Rechts­beu­gungsvor­würfe gegen den Weimar­er Richter Chris­t­ian Dettmar, der das Kindeswohl-Sen­sa­tion­surteil gefällt hat­te. Pikant: die Polizei hat dabei die Orig­i­nal-Gericht­sak­te in ihren Besitz gebracht. Betrof­fen von den Razz­ien sind auch die Bun­destagskan­di­dat­en der Partei dieBa­sis Prof. Ulrike Käm­mer und Ulrich Masuth. Wie 2020News erfahren hat, sind heute die Woh­nun­gen und/oder Büroräume von Richter Chris­t­ian Dettmar, Richter Matthias Guer­icke, dem Ver­fahrens­bei­s­tand der Kinder, der Mut­ter der fraglichen Kinder, Prof. Dr. Ulrike Käm­mer­er, Prof. Dr. Chris­t­ian Kuh­band­ner, Prof. Dr. Ines Kapp­stein und Uli Masuth durch­sucht wor­den und deren Handys, Com­put­er, sowie diverse Unter­la­gen beschlagnahmt wor­den. (Weit­er­lesen)

 

Pin It on Pinterest