Weitere Artikel:

Spahn schreibt Impf­aus­weis-Ent­wick­lung aus

Di 23. Feb. 2021 | Politik und Medien

Quel­le: mmnews​.de

Das Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­te­ri­um beab­sich­tigt offen­bar, am Mitt­woch eine soge­nann­te beschränk­te Aus­schrei­bung für die Ent­wick­lung eines digi­ta­len Impf­nach­wei­ses zu ver­schi­cken. Das Minis­te­ri­um möch­te über das Ver­ga­be­ver­fah­ren mög­lichst schnell eine tech­ni­sche Lösung für einen fäl­schungs­si­che­ren Coro­na-Impf­nach­weis ent­wi­ckeln las­sen, berich­tet die “Welt” (Mitt­woch­aus­ga­be) unter Beru­fung auf eige­ne Infor­ma­tio­nen. Mit­tels des beschleu­nig­ten Ver­ga­be­ver­fah­rens schränkt das Minis­te­ri­um von Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) dem­nach den Kreis der betei­lig­ten Fir­men ein. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest