Quel­le: jour​na​lis​ten​watch​.com

Man hat­te es vor­aus­ge­sagt. Der will­kür­lich aus der Luft gegrif­fe­ne Inzi­denz­wert von 35, hat nur solan­ge Bestand, bis er erreicht wird. Dann dre­hen die Unver­ant­wort­li­chen noch mal etwas run­ter. Bis man dann bei Zero­Co­vid ange­langt ist. Wohin die Rei­se geht, erklärt uns der „Krank­heits­mi­nis­ter“ Jens Spahn: Der CDU-Mann hält einem län­ger­fris­ti­gen Öff­nungs­plan aktu­ell für unmög­lich. „Auch ich wür­de ger­ne sagen, was in zwei oder vier Wochen ist. Aber ich fin­de es wich­ti­ger, kei­ne Ver­spre­chen zu machen, die nicht gehal­ten wer­den kön­nen“, sag­te Spahn dem ARD-Haupt­stadt­bü­ro im „Bericht aus Ber­lin“. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest