Söder: Ethikrat soll über Impfpflicht nachdenken

Mo 11. Jan. 2021 | Politik und Medien, Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Quelle: de.rt.com

Bay­erns Min­is­ter­präsi­dent Markus Söder klagt über die “hohe Impfweigerung” unter “Pflegekräften in Alten- und Pflege­heimen”. In der Süd­deutschen Zeitung vom 11. Jan­u­ar emp­fiehlt der CSU-Vor­sitzende eine “große staatliche Kam­pagne zur Förderung der Impf­bere­itschaft, an der sich Vor­bilder aus Kun­st, Sport und Poli­tik beteili­gen”. Man müsse den vie­len Fake News, die ver­bre­it­et wer­den, etwas ent­ge­genset­zen. Daher sollte die Coro­na-Imp­fung “als Bürg­erpflicht ange­se­hen” wer­den. Wenn das allein nicht hil­ft, wäre es gut,

“wenn der deutsche Ethikrat Vorschläge machen würde, ob und für welche Grup­pen eine Impf­pflicht denkbar wäre.”

(Weit­er­lesen)

Pin It on Pinterest