Quel­le: TELEGRAM

Die sog. “Freie Pres­se” führt am Mon­tag (23.5.) um 19:00 ein Kan­di­da­ten-Forum in Anna­berg-Buch­holz durch. Dort­hin lädt sie “die” Kan­di­da­ten zur Land­rats­wahl am 12. Juni ein. Bis auf einen. Ich, der Kan­di­dat der FREIEN SACHSEN, bin näm­lich expli­zit aus­ge­la­den wor­den. Dies ist — in einer sog. “Demo­kra­tie” — eigent­lich ein lupen­rei­ner Skan­dal und ein unge­nier­ter Akt der Wahl­be­ein­flus­sung von Sei­ten der Medi­en. Doch das las­sen wir uns natür­lich nicht bie­ten! Wir sehen uns am Mon­tag trotz­dem um 19:00 auf dem Markt in Anna­berg-Buch­holz! Dort wer­den wir dafür sor­gen, dass die Ver­tre­ter der Sys­tem-Par­tei­en nicht unge­stört unter sich blei­ben, son­dern wahl­wei­se ent­we­der die FP-Ver­an­stal­tung besu­chen und dort kri­ti­sche Fra­gen stel­len oder an der gleich­zei­tig statt­fin­den­den Kund­ge­bung teil­neh­men und Gegen­öf­fent­lich­keit schaffen!

Wer noch ein FREIE PRESSE — Abo hat, soll­te dar­über nach­den­ken, ob es noch Sinn macht, ein Organ der Ein­heits­par­tei Deutsch­lands zu unter­stüt­zen.

Pin It on Pinterest