Weitere Artikel:

Scho­ckie­ren­de Insi­der-Berich­te von Ärz­ten: Gesun­de, alte Men­schen lan­den auf der Intensivstation

Sa 2. Jan. 2021 | Politik und Medien, Medizin und Pflege

Quel­le: jour​na​lis​ten​watch​.com

Eines vor­ab: Nie­mand bestrei­tet, dass es als Fol­ge des unter­las­se­nen Schut­zes von Risi­ko­grup­pen durch die Bun­des­re­gie­rung (die statt­des­sen lie­ber auf einen wir­kungs­lo­sen und unspe­zi­fi­schen Total­lo­ck­down setz­te) der­zeit zu vie­len schwe­ren Coro­na-Fäl­len unter Hoch­be­tag­ten und Pfle­ge­be­dürf­ti­gen kommt, die in der einen oder ande­ren Kli­nik auch für Belas­tungs­spit­zen sor­gen. Da aber die um die­se Jah­res­zeit nor­ma­ler­wei­se wüten­de Grip­pe zugleich völ­lig ver­schwun­den ist, han­delt es sich ins­ge­samt um kei­ne schlim­me­re „Gesund­heits­kri­se“ als in vie­len frü­he­ren Jah­ren – auch wenn die Medi­en es so dar­stel­len, und selek­tiv die Zustän­de der Kli­ni­ken als ein­zi­ge her­aus­grei­fen, die das Bild von der gna­den­lo­sen töd­li­chen Pan­de­mie zu stüt­zen schei­nen. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest