Quel­le: repor​t24​.news

Im Mai sind in Deutsch­land erst­mals Affen­po­cken-Infek­tio­nen auf­ge­tre­ten. Obwohl bis­her nur etwas mehr als hun­dert Fäl­le bekannt­ge­wor­den sind, gab die Stän­di­ge Impf­kom­mis­si­on (Sti­ko) am Don­ners­tag bereits eine Impf­emp­feh­lung für Risi­ko­grup­pen her­aus: Die von Gesund­heits­mi­nis­ter Karl Lau­ter­bach bestell­ten 240.000 Impf­do­sen des Pocken-Vak­zins Imv­anex sol­len offen­bar bald unters Volk gebracht wer­den. Fol­gen­de Grup­pen wer­den als Risi­ko­grup­pen ein­ge­stuft: Men­schen ab 18 Jah­ren, die engen Kon­takt zu Infi­zier­ten hat­ten, Per­so­nal in Labo­ren mit unge­schütz­tem Kon­takt zu kon­ta­mi­nier­ten Prob en und homo­se­xu­el­le Män­ner mit wech­seln­den Part­nern. Der Pocken­impf­stoff soll zunächst nur … (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest