Weitere Artikel:

Schätzt das PEI die Imp­fung kor­rekt ein? Die gra­vie­ren­den Feh­ler der Bun­des­be­hör­de. (Teil 1)

Mi 9. Feb. 2022 | Politik und Medien, Medizin und Pflege

Quel­le: reit​schus​ter​.de

Ein Gast­bei­trag von Dr. A. Weber Was sagen die Gesamt­ster­be­da­ten über die Wir­kung der Imp­fung? Durch die gro­ße coro­nabe­ding­te Übersterb­lich­keit ist der nega­ti­ve Impf­ef­fekt nicht in allen Alters­grup­pen direkt sicht­bar. Nur bei der Alters­grup­pe (AG) 0 bis 40 Jah­re, in der Coro­na für die Sterb­lich­keit prak­tisch kei­ne Rol­le spielt, kann man eine gute Kor­re­la­ti­on zwi­schen dem Impf­fort­schritt und der Übersterb­lich­keit, vor allem bei den Män­nern fest­stel­len. Ins­ge­samt könn­te man in die­ser AG um die 800 poten­ti­el­le Impf­t­o­te in 2021 ver­zeich­net haben. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest