Quelle: epochtimes.de

Ein Pflegedienst in Dessau-Roßlau (Sachsen-Anhalt) hat sieben Mitarbeitern gekündigt, die sich der Teilnahme an der Corona-Impfung verweigert haben. Andernorts wird Druck ausgeübt. Die Arbeitgeber klagen über „Hass“, der ihnen seither entgegenschlage. (Weiterlesen)

Pin It on Pinterest