Quel­le: tkp​.at

In der hybri­den Aus­ein­an­der­set­zung zwi­schen Russ­land und den USA, erhebt der Kreml nun schwers­te Vor­wür­fe. Man glaubt, dass Covid-19 eine US-Bio­waf­fe gewe­sen sei. Seit der mili­tä­ri­schen Inva­si­on Russ­lands in die Ukrai­ne spricht der Kreml immer wie­der über die US-Bio­la­bo­re in der Ukrai­ne. Die USA hat die Exis­tenz die­ser Labo­re auch mitt­ler­wei­le zuge­ge­ben. Beim Brie­fing des rus­si­schen Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­ri­ums am Don­ners­tag zün­de­te man dann die Bom­be: Man ver­mu­tet, dass Covid-19 eine von den USA ent­wi­ckel­te Bio­waf­fe wäre. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest