Richtern bleibt es selbst überlassen, ob sie Masken tragen und Mindestabstand einhalten

Di 19. Jan. 2021 | Politik und Medien

Weitere Artikel:

Quelle: journalistenwatch.com

Bayern/Ansbach – Was für den Coro­na-Bürg­er eine teuere Geld­buße bis hin zu Knast bedeuten kann: Richter dür­fen selb­st entschei­den, ob sie eine Mund-Nasen-Bedeck­ung tra­gen oder den Min­destab­stand ein­hal­ten wollen, oder eben nicht. Begrün­dung bei dieser Coro­na-Son­der­wurst: Die „richter­liche Unab­hängigkeit“. (Weit­er­lesen)

 

Pin It on Pinterest