Weitere Artikel:

„Regie­run­gen wol­len doo­fe Bür­ger“ — Mari­jn Poels und Milosz Matu­schek im Gespräch mit Mile­na Preradovic

Di 10. Mai. 2022 | Politik und Medien

Quel­le: reit​schus​ter​.de

Ein Gast­bei­trag von Mile­na Pre­rado­vic — Wo ste­hen wir in der Pan­de­mie? Was bringt der Herbst? Und wo geht die Rei­se in Sachen Demo­kra­tie, Bür­ger­rech­te und Imp­fung hin? Der neue Film „Pan­dam­ned – die Welt im Bann einer Pan­de­mie“ arbei­tet alle wich­ti­gen The­men die­ser Kri­se mit klu­gen Inter­view­part­nern auf. Aber nicht nur das. Es ist eine per­sön­li­che und wie ich fin­de auch berüh­ren­de, teils scho­ckie­ren­de Suche nach der Wahr­heit. Mit Regis­seur und Pro­du­zent Mari­jn Pouls und Co-Pro­du­zent und Jour­na­list Milosz Matu­schek spre­che ich sehr offen über eine dro­hen­de tota­li­tä­re Zukunft, einen mög­li­chen Plan, der hin­ter den „Imp­fun­gen“ ste­cken könn­te und über die Chan­ce, die Dys­to­pie abzu­wen­den, um wei­ter als freie Bür­ger leben zu kön­nen. Das Inter­view auf Punkt. Das Inter­view auf Punkt. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest