Weitere Artikel:

RA Forst­hu­ber: Impf­pflicht – wie sich der Ein­zel­ne kon­kret zur Wehr set­zen kann

Mo 3. Jan. 2022 | Politik und Medien

Quel­le: repor​t24​.news

Der Rechts­an­walt Gott­fried Forst­hu­ber ist hin­sicht­lich der in Öster­reich geplan­ten Covid-Impf­pflicht über­zeugt: Die Regie­rung hat kei­ne Ahnung, was auf sie zukom­men wird. Wenn nur ein klei­ner Teil jener Men­schen, die sich bis dato nicht haben imp­fen las­sen, sei­ne Rech­te wahr­nimmt, bedeu­tet das für die Behör­den bin­nen weni­ger Wochen den Exitus. In einem Video legt er dar, was der Ein­zel­ne in wel­chem Ver­fah­rens­ab­schnitt gegen den Impf­zwang unter­neh­men kann. Mag. Gott­fried Forst­hu­ber ist selb­stän­di­ger Rechts­an­walt in Baden bei Wien und Mit­glied der Rechts­an­wäl­te für Grund­rech­te. In einem Video beschreibt er in einer für Lai­en ver­ständ­li­chen Form die ein­zel­nen juris­ti­schen Schrit­te, die im Fall einer Impf­pflicht in Öster­reich auf jene Bür­ger zukom­men, die sich gegen die­se zur Wehr zu set­zen geden­ken. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest