Psychologin zieht mit Maskenklage vor Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte

Di 9. Feb. 2021 | Politik und Medien, Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Quelle: epochtimes.de

Wenn ein Gericht die Anträge eines Klägers abweist, ist der Kläger nor­maler­weise der Ver­lier­er. Für die Psy­cholo­gin Daniela Prousa stellt die Nieder­lage vor dem Bun­desver­fas­sungs­gericht jedoch eine Moti­va­tion dar. Im Grunde genom­men hät­ten die Richter ihr sog­ar einen Gefall­en getan, erk­lärte sie gegenüber Epoch Times. (Weit­er­lesen)

 

Pin It on Pinterest