Privilegien für Geimpfte oder nicht? Spahn widerspricht sich mal wieder selbst

Sa 2. Jan. 2021 | Politik und Medien

Weitere Artikel:

Quelle: journalistenwatch.com

Wer nach Grün­den für den fortschre­i­t­en­den Ver­trauensver­lust in die deutsche Coro­na-Poli­tik sucht, dem bieten sich dafür viele Beispiele aus dem ver­gan­genen Jahr. Aktuell ist es jedoch vor allem das unsägliche, ver­lo­gene Lavieren von Bun­des­ge­sund­heitsmin­is­ter Jens Spahn zum The­menkreis Immu­nität­sausweis – Impf­pass – Priv­i­legien für Geimpfte, das wieder ein­mal zeigt: Die Beteuerun­gen der Bun­desregierung sind keinen Pfif­fer­ling wert, und stets tritt am Ende das Gegen­teil dessen ein, was ver­sprochen wurde. (Weit­er­lesen)

Pin It on Pinterest