Quel­le: uncut​news​.ch

Seit Jahr­zehn­ten beschäf­tigt sich Ernst Wolff vor allem mit den The­men Poli­tik und Wirt­schaft, mit einem spe­zi­el­len Fokus auf den Finanz­sek­tor. In sei­nem Vor­trag berich­tet er dar­über, wie sich die Welt inner­halb von zwei Jah­ren von Grund auf ver­än­dert hat. Erst wur­den im Namen der Gesund­heit rie­si­ge sozia­le und wirt­schaft­li­che Schä­den ange­rich­tet, nun bedroht uns alle auch noch ein blu­ti­ger Krieg. Wer steckt dahin­ter? Die­ser Fra­ge ist Ernst Wolff in sei­nem Vor­trag nach­ge­gan­gen und hat dabei erstaun­li­che Zusam­men­hän­ge ans Licht gebracht. The Gre­at Reset ist schon lan­ge unter­wegs, denn die Welt wird schon seit Jah­ren vom Digi­tal-Finan­zi­el­len Kom­plex beherrscht. Die­ser besteht einer­seits aus den fünf gro­ßen Digi­tal­kon­zer­nen und ande­rer­seits aus den gro­ßen Ban­ken, den Hedge­fonds und vor allen Din­gen den gro­ßen Ver­mö­gens­ver­wal­tern wie Black­rock. Alle die­se Finanz­un­ter­neh­men sind eng mit­ein­an­der ver­floch­ten. Sie bewe­gen Geld mit der Grö­ße von 45 Bil­lio­nen $. Das ist mehr als die Sum­me der BIPs der USA und Chi­na zusam­men. Infol­ge der jah­re­lan­gen Dere­gu­lie­rung hat sich die Finanz­wirt­schaft zu einem Finanz­ca­si­no ent­wi­ckelt, in dem prak­tisch alles erlaubt ist. Die Zen­tral­ban­ken sind dabei die Kom­pli­zen des Digi­tal-Finan­zi­el­len Kom­ple­xes, die Staa­ten sei­ne Vasal­len. Der Digi­tal-Finan­zi­el­le Kom­plex ist eng ver­floch­ten mit dem WEF, der WHO, dem IWF, der Welt­bank usw. sowie den Main­stream Medi­en. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest