Pflegekräfte in Stralsund bekommen versehentlich Fünffach-Dosis des Impfstoffs

Mo 28. Dez. 2020 | Politik und Medien, Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Quelle: epochtimes.de

Acht Men­schen haben in einem Pflege­heim in Stral­sund verse­hentlich die fünf­fache Dosis des Coro­na-Impf­stoffs bekom­men. Die sieben Mitar­bei­t­erin­nen und ein Mitar­beit­er wur­den informiert und nach Hause geschickt. Die betrof­fe­nen sieben Mitar­bei­t­erin­nen sowie ein Mitar­beit­er des Pflege­heimes in Stral­sund sind im Alter zwis­chen 38 und 54 Jahren. Sie seien über den „Fehler“ informiert und nach Hause geschickt wor­den, teilte der Land­kreis Vor­pom­mern-Rügen am Mon­tag mit. Vier von ihnen hät­ten sich mit grippeähn­lichen Symp­tomen vor­sor­glich zur Beobach­tung in ein Kranken­haus begeben. (Weit­er­lesen)

Pin It on Pinterest