Weitere Artikel:

(Öster­reich) Gefähr­li­che Impf­emp­feh­lun­gen: Straf­an­zei­ge gegen Mück­stein und Impf­gre­mi­um gestellt

Do 24. Feb. 2022 | Politik und Medien

Quel­le: repor​t24​.news

Der Ver­ein „Wir-EMUs“ hat Straf­an­zei­ge gegen Gesund­heits­mi­nis­ter Wolf­gang Mück­stein und das Natio­na­le Impf­gre­mi­um gestellt. Ihnen wird vor­ge­wor­fen, Beweis­mit­tel gefälscht und die kör­per­li­che Sicher­heit der Bür­ger gefähr­det zu haben. Denn: Obwohl die EMA seit nun­mehr zwei Mona­ten vor einem „erhöh­ten Risi­ko“ einer Myo­kar­di­tis infol­ge der Covid-mRNA-Vak­zi­ne war­ne, habe man in Öster­reich die Warn­hin­wei­se zu den Imp­fun­gen nicht aktua­li­siert. Die Gefahr einer Herz­mus­kel­ent­zün­dung könn­te in der Bevöl­ke­rung daher unter­schätzt wer­den. Die Platt­form „EMUs“ hat rund 900 Mit­glie­der – bestehend aus Unter­neh­mern, Ärz­ten und Anwäl­ten. Der Ver­ein kri­ti­siert, dass in den Anwen­dungs­emp­feh­lun­gen für die Covid-Imp­fun­gen des Natio­na­len Impf­gre­mi­ums kei­ne Anpas­sung an den aktu­el­len Daten- und Wis­sens­stand statt­fand. Dar­in sei … (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest