Weitere Artikel:

(Öster­reich) Die Impf­pflicht als Rohr­kre­pie­rer: Das Zurück­ru­dern der Landeschefs

Do 10. Feb. 2022 | Politik und Medien

Quel­le: repor​t24​.news

Die Pflicht zur Gen­sprit­ze war bekannt­lich ein Kuh­han­del von Lan­des­haupt­leu­ten und Regie­rung: Bei einer Kon­fe­renz am Ach­sen­see ver­ein­bar­te man auf For­de­rung von ÖVP-Lan­des­haupt­mann Schüt­zen­hö­fer aus der Stei­er­mark, dass die Impf­pflicht anstatt wei­te­rer Lock­downs kom­men sol­le. Jetzt sind es aus­ge­rech­net schwar­ze Lan­des­haupt­leu­te, die sich plötz­lich gegen die Impf­pflicht – oder zumin­dest gegen Tei­le der­sel­ben aus­spre­chen. Damit beginnt eine uner­war­te­te Absetz­be­we­gung der mäch­ti­gen Lan­des­po­li­ti­ker. Regie­rung und Gesund­heits­mi­nis­ter ver­su­chen zu beru­hi­gen. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest